Beitragsbild für 13 zauberhafte Arten Grannys zu verwenden

Ich möchte fast ‘ne Wette abschließen… Grannys hast Du schon mindestens hundertmal gesehen – in fast genauso vielen unterschiedlichen Formen und Mustern – und genauso oft hast Du Dich auch gefragt: Für was kann ich sowas gebrauchen?
 
Dann solltest Du diesen Artikel lesen, denn ich habe 13 wundervolle Arten gesammelt ein Granny zu verwenden. 

Mein Erstkontakt mit einem Granny war ein glatter Reinfall. War das bei Dir auch so? Die Decke, die ich damals als Kind angefangen habe, wäre wohl bis heute ein UFO (UnFertiges Objekt), wenn Oma sie nicht beendet hätte.
 
Heute weiß ich aber, daß so ein Granny ein echtes Multitalent ist. Ein Satanskerlchen. Ein absolutes Allround-Talent. Und oft auch eine tolle Geheimwaffe. Sie sind so schnell gemacht, können in allen Farben, Nadelstärken und Garn-Qualitäten gearbeitet werden.
 
Und sie sind daher so vielseitig einsetzbar. 

13 zauberhafte Arten Grannys zu verwenden 1

13 Möglichkeiten für Granny-Wunder

  1. Hast Du schon mal eine Temperaturdecke gemacht? Eine sehr beliebte Sache. Da gibt es auf Facebook sogar einige Gruppen, wo gemeinsam an solchen Decken gearbeitet wird.  
         
  2. Oder hast Du schon mal eine bunte Kinder-Decke für einen Kinderwagen oder Bollerwagen gehäkelt? Nein? Vielleicht probierst Du es für den nächsten Bauchzwerg in Deinem Umfeld mal aus.  Die fertige Granny-Decke sieht sehr aufwändig aus. Aber weißt Du was? Sie ist es gar nicht. Mache diese beliebte Decke doch auch zum neuen Lieblingsstück einer Mama der nächsten Generation. 
         
  3. Als Applikation sind einzelne Grannys echte Wunderwaffen. Du kannst sie fabelhaft für Kinderkleidung zum Pimpen benutzen. Aber auch für Dein altes Lieblings-Shirt. Deine alte Lieblingshose mit dem Loch willst Du wegschmeißen? Oder die neue Jeans mit dem Fleck, der sich nicht rauswaschen lässt? Hier können ein paar Grannys das Leben der Hose retten
         
  4. Einzelne Grannys eignen sich auch sehr gut als Untersetzer. Mit einer Gruppe kannst Du schnell Platz-Sets zaubern. 
         
  5. Hast Du schon mal Grannys aus Filet-Häkelgarn gezaubert? Das klappt ganz wunderbar. Sie sind wirklich sehr filigran und eignen sich (gut gestärkt und mit Bändchen versehen) als Baumschmuck für Weihnachten.
              
    Extra-Tipp: Diese Art von Baumschmuck ist eine gute Lösung für einen Kinder- und Katzen-sicheren Weihnachtsbaum. 
          
  6. Auch zu Dekorationszwecken für Fenster sind Grannys sehr schön. Hast Du schon mal dran gedacht, zur Weihnachtszeit Deine Fenster mit roten, silbernen oder goldenen Stern-Grannys zu dekorieren oder im Frühjahr pastellfarbene Blüten-Grannys ins Fenster zu hängen? 
          
  7. Der letzte Seelenwärmer ist zu klein geraten, weil die Wolle nicht mehr reichte? Mach doch eine Reihe Grannys als Borte drum herum.
     
    Dein Kind möchte seine Lieblings-Kuschel-Decke noch länger benutzen, sie ist aber zu klein geworden? Auch hier sind Grannys als Borte eine hervorragende Wahl. Eine Reihe davon in den Lieblingsfarben Deines Kindes um die kleine Decke herum und schon hast Du Dein Kind wieder glücklich gemacht. 
          
  8. Aus Grannys lassen sich auch einzigartige Amigurumis machen. 
          
  9. Hast Du schon den farblich passenden Sofa-Überwurf für die kalte Ledercouch gefunden? Die Dinger passen doch irgendwie nie richtig. Entweder ist der Überwurf zu klein oder zu groß. Oder es gibt ihn nicht für die Sofa-Form, die in Deinem Wohnzimmer steht. Und das Ganze soll doch auch farblich zur restlichen Einrichtung passen. Also ran an die Wolle und die Grannys! Dann passt der Überwurf auf jeden Fall zum Sofa und zum Flair des Raumes. 
         
  10. So ein Überwurf besteht Dir aus zu vielen Grannys? Magst Du es lieber dezenter – mit weniger Farbe? Dann mach doch einfach ein paar Kissenbezüge aus Grannys – zum Beispiel für die Sofa-Kissen. 
         
  11. Aus Grannys lassen sich auch wunderschöne Gardinen arbeiten. Zum Beispiel für ungewöhnliche Fenster-Formen, für das Spielhäuschen der Kinder, für das Blockhaus im Garten oder für den Party-Raum. 
         
  12. Eine richtig coole Idee ist ein Raumtrenner aus Grannys. Dafür kannst Du die Grannys in Reihen arbeiten oder auffädeln. Dann die Granny-Schlangen gut stärken und an einer Gardinenstange aufhängen. *ZACK* und schon hast Du eine einzigartige Trennung zweier Wohnbereiche.
         
    Für Katzenbesitzer: Vorsicht! Aufgefädelte Grannys könnten als Spielzeug zweckentfremdet werden. 
         
  13. Und zu guter Letzt: Die Reste-Verwertung! Grannys sind eine hervorragende Möglichkeit der Woll-Reste-Verwertung. Mag Dein Hund auch gern auf einer Decke liegen? Mach ihm doch eine neue Hunde-Decke aus Grannys und nutze dafür die Woll-Reste, die sich angesammelt haben.
13 zauberhafte Arten Grannys zu verwenden 2

Dir ist das alles zu bunt? Bunte Decken aus Woll-Resten sind nicht DEINS?

Dann habe ich hier noch einen extra Tipp aus meinem Nähkästchen: Warum verwertest Du Deine Woll-Reste nicht in Hunde-und-Katzen-Decken und spendest sie dem Tierschutz-Verein um die Ecke? Die Fellnasen und Tierschützer freuen sich!
   
Hast Du Deine Idee dabei gefunden?
     
Dann ran an die Woll-Reste, das Filet-Häkelgarn oder ein anderes schönes Garn Deiner Wahl. Probiere einfach aus, welche Idee Dir am meisten zusagt.
Ich bin gespannt auf Dein Projekt und freue mich schon auf Deinen Bericht!

Deine Veränderung beginnt mit nur einer Luftmasche - erwecke Masche für Masche dein neues ICH!
Auf wiedersehen! sagt deine KnotenHexe
Teile diesen Beitrag auf Deinem Lieblings-Netzwerk:

3 Kommentare

  • Liebe Tanja! Viele tolle Ideen dabei! Ich will sofort alle anderen Projekte liegen lassen und Grannys häkeln 😂 danke für die Anregungen!

    Antworten
    • Liebe Marion,
      vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung! Super, das Du so viel Lust auf Grannys bekommen hast. Demnächst gibt es ein Granny von mir. Ich hoffe, es wird Dir auch so gut gefallen, wie meine Ideen-Sammlung.
      Liebe Grüße Tanja, die KnotenHexe

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben